ECKPFEILER DES STONE COIN

Unser Ziel ist es mit dem STONE COIN einen nachhaltigen, seriösen und
zukunftsorientierten Zahlungsmittel-Token zu etablieren, der über einen effektiven REAL SHIELD verfügt.

ZAHLUNGSMITTEL-TOKEN & AKZEPTANZ- STELLEN

Der STONE COIN ist ein blockchainbasierter Zahlungsmittel-Token (auch Payment- oder Currency-Token genannt).

Er bietet als klassischer ERC20-Token die Option, diesen bei entsprechenden Transaktionen als Krypto-Zahlungsmittel zu nutzen. Der Token gewährt seinem Inhaber keine sonstigen Rechte.

Für den STONE COIN werden aktuell Akzeptanzstellen qualifiziert, die diesen als Zahlungsmittel annehmen.

REGELKONFORM

Die zuständige Aufsichtsbehörde (FMA) stufte den STONE COIN im August 2018 ohne Einschränkungen als bewilligungsfreien reinen Zahlungsmittel-Token (payment token) ein. Der STONE COIN gilt damit weder als security token noch als asset (backed) token.

Mit dem neuen Liechtenschteinischen Gesetz über Token und Vertrauenstechnologie-Dienstleister (TVTG) das am 2. Dezember 2019 ausgegeben, und desssen Übergangsfrist am 31.Dezember 2020 abgelaufen ist, änderten sich die Rahmenbedingungen für Kryptowährungen signifikant. Der STONE COIN dürfte nur noch unter strengen Auflagen emittiert werden. Da wir diese Auflagen nicht erfüllen können (zu teuer) wurde die Emission gestoppt.

Der STONE COIN (STO) existiert im Markt weiter und ist handelbar.

FESTE ANZAHL TOKEN

Die Anzahl der emittierten STONE COIN ist fest auf eine Milliarde Token begrenzt.

Es erfolgt kein weiteres Mining.

Alle Token sind dem Markt zugeführt. Dies stellt sicher, dass der Wert des REAL SHIELD nicht durch eine nachträgliche Erhöhung der Token-Menge verwässert wird.


OPTION PHYSISCHER OFFLINE-WALLET

THE STONE COIN können bei Direktbezug bei der THE STONE COIN AG per Transfer auf das gewünschte Wallet und auch per physischem Wallet – dem STONE COIN WALLET – bezogen werden.

Hierbei handelt es sich um ein unkompliziertes Offline-Wallet mit der Option einer Offline-Lagerung der STONE COIN.

Ausschließlich der Inhaber des STONE COIN-WALLET legt fest, zu welchem Zeitpunkt er die STONE COIN in ein anderes Wallet überträgt.